Atlas of Ophthalmology

Akutes Winkelblockglaukom

Akutes Winkelblockglaukom
Die Bindehaut ist injiziert mit erweiterten oberflächlichen und tiefen Gefäßen (ziliare Injektion). Hornhautödem mit unregelmäßigem Epithel, wie der unscharfe Lichreflex anzeigt. Der Einblick in die Vorderkammer ist daher behindert und die Irisstrukturen sehen verwaschen aus. Die Vorderkammer ist sehr flach. Die Pupille ist entrundet und reagiert nicht auf Licht wegen des Pupillarblockes.
Jost, Jonas, Prof. Dr. med., Germany, Prof.Dr., Mannheim
H40.2
Glaukome, Okuläre Hypertension, Grüner Star -> Primäres Pupillarblock-Winkelblockglaukom (bilateral, asymmetrisch), Engwinkelglaukom, Maligne Sekundärglaukome -> Akutes Pupillarblock-Winkelblockglaukom, primäres und sekundäres -> Fallserie
Pupillarblock, Pupillenreaktion, Notfall, bilateral aber asymmetrisch
4850
Copyright © Online Journal of Ophthalmology

-------------------------- -------------------------- -------------------------- -------------------------- -------------------------- -------------------------- -------------------------- -------------------------- -------------------------- -------------------------- -------------------------- --------------------------

Keyword-Associated
Information
>mehr Informationen
>Anzeige aufgeben
hier könnte Ihre Anzeige stehen >
GANFORT (R)
Bimatoprost 0.3 mg/ml + Timolol 5mg/ml Augentropfen im Einzeldosisbehältnis (unkonserviert)
weiterlesen
SmartTonoTracker(R) für Glaukom-Patienten
SmartTonoTracker
TÜV -geprüftes digitales Speicherungssystem für Augendruckwerte,
augenärztlich überwacht vom Tele-Ophthalmologischen Institut Erlangen (Leitung Prof. Dr. Georg Michelson)
weiterlesen
Augenärztliche Befundungsaufgaben im Homeoffice
”Augenärztliches
Augenärztliche Befundung von Vorderabschnitt- und Fundusbilder aus dem Homeoffice heraus
weiterlesen
Innovative Spaltlampe BQ 900® mit LED
BQ900
Die neue Spaltlampe BQ 900® mit LED von Haag Streit liefert die schärfste und homogenste Spaltbeleuchtung.
weiterlesen
Santen
Ophthalmology is our singular focus
weiterlesen
Vismed = Hyaluronsäure + Hypoosmolar + Elektrolyte
TRB
Das trockene Auge ist eine der häufigsten Erkrankungen. Die Hyperosmolarität des Tränenfilms ist z.T. für die Veränderungen der Augenoberfläche und des Tränenfilms verantwortlich. Eine verminderte Tränensekretion und eine erhöhte Tränenfilmverdunstung sind mögliche Ursachen.
weiterlesen
Monoprost, das erste unkonservierte Latanoprost
Thea
Monoprost von Thea ist stabil bei 25°C und hat die Wirksamkeit vom Referenz-Prostaglandin Latanoprost.
weiterlesen
OCUsalin® 5 % UD bei Hornhaut-Ödemen

entzieht der ödematösen Hornhaut die überschüssige Flüssigkeit und führt bei sehr guter Verträglichkeit zu effektiver Reduktion der Hornhautschwellung und schneller Wiederherstellung der Sehleistung.
weiterlesen
© OnJOph.com